Träume…und reise auf magischen Spuren zu dir selbst

Es kommt eine Zeit im Leben, in der man die eigenen Träume verwirklichen muss, schreibt Sergio Bambaren. „Ich habe einen Traum!“ so wiederholte Martin Luther King in seiner berühmten Rede, die in die Geschichte eingegangen ist. Sein Traum wurde für Millionen von Menschen zur Vision – zur Vision, die mehr und mehr realisiert wurde. Ein eindrucksvolles Beispiel, wie sehr Träume helfen und bewegen können, gerade in ausweglos erscheinenden Situationen. Träumen kann auch helfen, schwere Kindheitsbelastungen zu überstehen – und Sie im Erwachsenenalter weiter zu bewältigen. Wie Träumen zum existenziellen Halteseil in Krisenzeiten ihrer Kindheit wurde, erzählt eindrucksvoll eine erwachsene Tochter eines gewalttätigen Alkoholikers, nennen wir sie Frau O.:

„Ich fühlte mich gefangen hinter unseren familiären Mauern. Gewalt und süchtige Exzesse meiner Eltern waren die Normalität; niemand hat etwas bemerkt oder uns Kindern geholfen. Ich wusste aber immer, dass es außerhalb dieser Mauern eine schöne Welt gab. Eine Welt, die auf mich wartet. Davon habe ich geträumt und mir diese Welt in allen Farben  ausgemalt.Ich habe von meiner Zukunft geträumt. Das hat mich am Leben gehalten  – oftmals bin ich von zu Hause weggelaufen.“ (Frau. O., Tochter eines Alkoholikers, 37 Jahre) . 

Solange Menschen träumen, gibt es Hoffnung auf Heilung. Traumzeiten aktiv zu nutzen, sie einzubauen in den Alltag, in der Fachsprache auch „Aktives Imaginieren“ genannt, zeigte sich bei Menschen mit Kindheitsbelastungen als wichtiger Baustein zu einem besseren Leben:

  1. Entspannung wurde ermöglicht und vertieft
  2. Positive Emotionen konnten in der Imagination erlebt werden
  3. Zukunft bekam Sinn
  4.  Es kam zu verstärkter Schmerzablenkung
  5. Die Motivation zur Krankheits- und Krisenbewältigung wurde gestärkt
  • Die Kraft zum Träumen wird von vielen heilenden Verfahren genutzt, u.a. im Autogenen Training nach Schulz, in der Trauma- und Hypnotherapie sowie in der Integrativen Therapie. Luise Reddemann hat mit Imagination als heilsame Kraft ein wertvolles Buch verfasst, das sich ausgezeichnet zur Selbsthilfe eignet.

Die Kraft zu träumen muss geschützt werden, indem Sie diese nicht entwerten lassen, weder von sich selbst noch durch andere: Gern wird Träumen als vertane Zeit, als irreal oder als Faulenzertum herabgestuft.In diesem Zusammenhang mag ich Ihnen  ein ungewöhnliches Buch aus dem literarischen Bereich ans Herz legen: Auf eine magische Reise zu Träumen und Sehnsüchten, zu Bestimmung und Sinnsuche, letztlich zu  uns selbst, entführt uns Autor  Sergio Bambaren. In seinem  wunderbarem Roman „Der träumende Delfin“ beschließt Protagonist Daniel Delfin, nachdem ihn eine Stimme aus dem Meer auffordert, seinen Lebenssinn zu finden, Freunde sowie Familie zu verlassen. Seinen Traum will er fortan leben: die perfekte Welle finden. Daniel will mehr von seinem Leben, und sich nicht wie die anderen Delfine beschränken auf  fischen und schlafen. Ein  lesenswertes Buch, insbesondere (und natürlich nicht nur) für Menschen mit familiären Belastungen: Eine Ermutigung zum Anders-Sein, eine eindringliche Aufforderung, dem Weg der eigenen Träume zu folgen.

Ein Buch, das gut zu nutzen ist in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mit familiären Belastungen, vielfach erprobt im Bel-Kids-Projekt. (Lesen Sie mehr zum Projekt auf der lernwelt.at von Prof. G.Hüther und Peter Schipek). Manche Kinder, die schwierige Familiensituationen durch Träumen bewältigen, erhalten die Diagnose ADS (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom ohne Hyperaktivität) – oftmals lohnt es sich, der Lebenssituation der Kinder mehr Beachtung zu schenken, anstatt ihr eigentlich kreatives Verhalten, das Träumen, vorschnell als Abweichtung und Krankheit einzustufen.

Buchdeckel „978-3-608-89034-1Der träumende Delphin


Dr. Waltraut Barnowski-Geiser ist Therapeutin, Lehrende und Autorin. Vater, Mutter, Sucht (2015) und Hören, was niemand sieht (2009) sind ihre Bücher zur Thematik. In der Praxis KlangRaum in Erkelenz bietet sie Hilfe für Menschen mit Kindheitsbelastungen auf der Basis des von ihr entwickelten AWOKADO-7-Schritte-Programms.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s